Rolls-Royce Enthusiasts’ Club (RREC)


RREC Gruppenbild
RREC Gruppenbild
Am 11. August 1957 rief der Brite Edward Harris mit Gleichgesinnten den “Rolls-Royce Enthusiasts’ Club” (RREC) ins Leben. Diese Enthusiasten bemühten sich um die technische Erhaltung der Vorkriegsfahrzeuge der Marken Rolls-Royce und Bentley. 1959 wurde ein Ersatzteilservice aufgebaut und notwendige Spezial-werkzeuge den Club-Mitgliedern zugänglich gemacht. Regelmässig erscheint eine Club-Zeitschrift, das „Bulletin“, in dem nebst technischen Tipps und Tricks, Dienstleistungen und Restaurationsanleitungen, auch gesellschaftliche Anlässe der einzelnen englischen Sektionen veröffentlicht werden.

Der RREC ist eine Vereinigung von Enthusiasten, die bei der Wartung und Pflege ihres Fahrzeugs vor schmutzigen Händen nicht zurückschrecken. Dank diesem Enthusiasmus sind weltweit etwa die Hälfte der 35'000 Vorkriegswagen in einem fahrbereiten Zustand.

2010 umfasst der RREC weltweit über 10`000 Mitglieder.

Rolls-Royce Enthusiasts' Club for Rolls-Royce & Bentley Drivers - Swiss Section 







Wussten Sie...


Als Oldtimer wird im Englischen nicht ein altes Fahrzeug bezeichnet, sondern ein alter Mann! Im Englischen werden Fahrzeuge der vergangenen Tage zum Beispiel Classic Car, Vintage Car oder Veteran Car genannt.

Einteilung der “Oldtimer”

Antique oder Ancêtre
gebaut vor 1904

Veteran
gebaut von 1905 bis 1918

Vintage
gebaut von 1919 bis 1930

Post-Vintage
gebaut von 1931 bis 1945

Post War
gebaut von 1946 bis 1960

Post 1960
gebaut ab 1961 und mindestens
20 Jahre alt

Youngtimer
gebaut von 1971 - 1980